Mobile nav

Die Kartoffelsuppe

mardi 23 janvier, 13h30

Durée : 1h30
P.A.F. : 5€
Espace Petit Théâtre (60 places)
Texte intégral en allemand et dossier d’accompagnement
Rencontre avec l'équipe artistique à l'issue de la représentation

3e secondaire et +

vom Agora Theater, das Theater der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens
Autoren : Helga Kohnen & Marcel Cremer
Spiel : Annika Serong
Assistenz : Fatma Girretz / Joé Keil
Bühnenbild und Kostüm : Céline Leuchter
Dramaturgie : Mieke Versyp Regie & Textbearbeitung :
Jo Roets

Ein Theaterstück, das von Krieg, Verlust, Hunger und der wohltuenden Wirkung einer guten Suppe erzählt. Ein Stück rund um die Freude des Erzählens und des gemeinsamen Essens

Inhalt

Das Ministerium hat eine Dame damit beauftragt Kindern in Schulen zu zeigen, dass man mit Freude gesund essen kann. Ihre Mission: Eine Suppe in der Klasse zuzubereiten.

Es ist ihr erster Arbeitstag. Sie hat Küchenutensilien und frisches Gemüse mitgebracht, kurz alles, um ihre Arbeit gut zu machen. Aber das Rezept, das sie erhalten hat, ist ihrer Ansicht nach zu fade und wenig abenteuerlich... Also entscheidet sie sich, die Suppe mit anderen Zutaten zuzubereiten, die sie an ihre Kindheit in einem anderen Land erinnern. Ein Land im Krieg, aus dem sie vor einiger Zeit geflohen ist. Während sie die Suppe zubereitet kommen mit dem Gemüse und den Düften die Erinnerungen zurück: Geschichten über ihre Familie, über den Krieg und über das Schweinchen Sonia, das ihr so nahe stand...