Die harmonie der gefiederten

JEUDI 16 MARS, 13H30

Durée : 1h05 (+ rencontre)
P.A.F. : 6€
Espace Théâtre (300 places)
Texte en allemand fourni

Rencontre avec l'équipe artistique à l'issue de la représentation

Prix de la Ministre de l’enseignement secondaire et Coup de coeur de la presse aux Rencontres Théâtre jeune public de Huy 2015 (pour la version française).

Extrait du Prologue
J’ai toujours été fascinée par les migrations. Les hommes migrent, poussés par les catastrophes naturelles, par la famine, par des catastrophes écologiques ou économiques. Les hommes se sont déplacés, ont migré et migrent encore vers des contrées qu’ils espèrent plus favorables à leur existence. Certains peuples sont nomades, et pour eux le voyage est la vie. D’autres voyagent occasionnellement, du Nord au Sud pour leur hivernage. Chez les oiseaux migrateurs, le voyage est tout aussi vital.

Selon le niveau d’allemand (version française accessible à partir de 13 ans)

vom Agora Theater,
das Theater der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens
Dramaturgie und Autor : Jean Lambert
Regie: Kurt Pothen
Spiel : Sascha Bauer,
Karen Bentfeld, Gregory Carnoli, Boris Prager, Fatma Girretz, Roger Hilgers, Line Lerho,
Leila Putcuyps

Inhalt

Claire stellt sich viele Fragen: Wie kommt es, dass sie auf der Welt ist? War sie wirklich das Wunschkind ihrer Eltern? Warum haben sie sich mit ihrer Anwesenheit eingeschränkt? Hatten sie etwas Bestimmtes mit ihr vor?

Fragen, die alle Kinder ihren Eltern eines Tages stellen. Aber Claire gibt sich nicht damit zufrieden, wie alle Kinder zu sein: sie lässt nicht locker! Ihre Eltern geben ihr keine zufriedenstellenden Antworten. Ihre Mutter rät ihr, der Natur freien Lauf zu lassen und singt ihr Operetten vor. Ihr Vater zuckt nur leicht mit den Schultern während er die Vögel in seiner Voliere pflegt... Daraufhin zieht Claire sich in ihre Innenwelt zurück. Dort begegnet sie der Harmonie der Gefiederten, eine fröhliche

Zusammenkunft von Wissenschaftlern und Philosophen, die - inspiriert von der Vogelwelt - ein ’ornitosophisches’ Konzert gestaltet haben. Denn wenn man sich die Mühe macht, das natürliche Verhalten der Vögel zu beobachten, von der ersten verliebten Begegnung, über den Nestbau, die Geburt der Küken bis hin zum Flüggewerden, findet man auf alle menschlichen Fragen die richtigen Antworten.

Mit zunehmendem Alter verwandeln sich Claires Zweifel in konkrete Sorgen. Fühlt sich Claire bereit, das zu erfüllen, was die Natur von ihr zu erwarten scheint? 

In Deutscher Sprache - avec un personnage francophone